Alles in Rosa

Zur Geburt eines kleinen Mädchens ist diese Karte entstanden.

 

20170625_125138

Auch hier ist der Hintergrund mit der Strukturpaste gestaltet. Die Paste lässt sich mit 1-2 Tropfen Stempeltinte problemlos einfärben.

20170625_114145

Die Elfe ist nicht von SU. Aber ich finde die so toll für eine Mädchenkarte.

20170625_125153

Demnächst zeige ich , wie ich eine Hochzeitskarte mit dem Fingerschwamm gestaltet habe.

Ein schönes Wochenende!

Eure Bettina

 

 

Kartenfreundschaft die 2te

Hier kommt die nächste Karte , die ich für eine Kartenfreundin gewerkelt habe.

Die Karte ist auf der Vorderseite embosst, und mit dem besonderen DP „Allerliebst“ verziert. Hingucker ist der kleine Blütenzweig😍

20170629_195940

Für die Prägung habe ich den Prägefolder „Blättermeer“ verwendet.

20170629_200001.jpg

Den kleinen Blütenzweig findet Ihr in dem Thinlitsset „Aus jeder Jahreszeit“.

20170629_195940

So, und morgen gibt es Karte Nr.3.

Bis dahin!

Eure Bettina

Kartenfreundschaft

Vor einiger Zeit gründete sich auf Fb eine Gruppe mit schreibbegeisterten Stemplerinnen.

Wir haben uns gegenseitig gefunden und nun bekomme ich in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen 0schöne Post😍

Für den Monat Juli hatte ich diese Karten verschickt.

 

20170702_160636

Ein wenig embosst, mit dem Wassertankpinsel gematscht und fertig war ein farbenfroher Gruß.

20170702_160726

20170702_162326

Es ist spannend , nicht zu wissen,  ob die Kartenfreundin den eigenen Stil überhaupt mag.

Aber ich denke, es ist einfach schön, kreative Post im Briefkasten zu haben.

Morgen kommt die nächste Karte.

Bis dann

Eure Bettina

Aber bitte mit Sahne !

Am Wochenende habe ich meine Lieblingsartikel aus dem neuen Katalog entdeckt.

Die Produktreihe „Kaffeepause“  und die megatolle „Strukturpaste“. Da bald mein Geburtstag ansteht, habe ich das Produktpaket direkt zum Werkeln meiner Einladungskarten verwendet.

Angefangen habe ich mit dem Sahnehäubchen auf dem Kaffee.

20170613_184044

Benutzt habe ich die „Sahnehaube“ aus den Framelits „Kaffeebecher“. Eigentlich trägt man die Strukturpaste mit Schablonen auf. Da ich aber die Sahneform wollte, habe ich das Framelit als Schablone benutzt. Auf den Fotos seht ihr, wie ich es gemacht habe.

Die Schere habe ich zum Festhalten, des doch sehr dünnen Framelits benutzt. Direkt nach dem Benutzen unter fliesendem Wasser  abgewaschen  ist das Framelit wieder wie neu.

Die Schokolade auf der Sahne ist ein Hauch Embossingpulver. Auf die noch feuchte Strukturpaste geben.

Für den Kaffebecher gibt es natürlich auch ein passendes Framelit. Bestempelt habe ich den Becher mit einem Spruch aus dem Stempelset „Kaffee ole`“

F

20170613_184044

Aus dem genialen Designerpapier „Kaffeepause“ habe ich die Grundkarten gestaltet.

Alle Muster sind sooo toll. Und egal wie man sie mischt, sie harmonieren immer.

20170613_191729

Noch einige kaffeebohnen draufgestempelt und voila….

so sieht dann die fertige Einladung zu meinem Geburtstagskaffe aus.

20170613_183922

Und hier noch alle Variantenauf einen Blick:

20170613_194642.jpg

Falls Du auch so begeistert von dem Papier , den Thinlits und dem Stempelset bist, schau mal auf der Katalogseite 31 nach. Du hast noch keinen neuen Katalog ? Melde Dich bei mir und ich schicke Dir kostenlos einen zu.

Einen sonnigen Feiertag wünscht

Eure Bettina

 

Konfirmationsalbum

Ich hab es geschafft. Hurra!

Für Vivien habe ich ein Album gewerkelt. Ohne Anleitung, einfach mal so.

Ich bin glücklich, daß es gut geworden ist ( finde ich). Anscheinend gefiel es auch anderen, denn ich wurde nach der Anleitung gefragt.

Gar nicht so einfach, da ich es ja aus dem Bauch heraus gemacht habe.

Aber ich versuch es einfach mal :

Also , folgendes Material habe ich verwendet:

2x feste Pappe 27x20cm und 1x feste Pappe 20x6cm, außerdem 1x Ringbuchmechanik 12cm.

Selbstklebendes Buchbinderleinen 12x42cm. Buchecken ( achtet auf die Stärke eurer Pappe)

1xTombowkleber und das neue DP „Florale Eleganz“ ( soooo schön)

20170528_132506

Ich habe als erstes die Seiten außen mit DP überzogen.

20170528_134002

Dazu die Pappe mit Kleber einstreichen , nicht zu dick. An der Pappe mit dem Falzbeim entlang gehen, dann geht das Umklappen leichter. Die Ecken wie beim Buchbinden umklappen.

Die bezogenen Seiten und den Innensteg, wie auf dem oberen Bild, auf den Buchbinderleinen legen.Oben und unten muss das Leinen ca11cm überstehen. Der Albumrücken muss mittig draufkleben. Vorsicht , der Buchbinderleinen klebt sehr gut ! Wichtig sind auch die kleinen Abstände zwischen den 3 Teilen. Sie sollten so breit sein, wie eure Pappe dick ist.

Den Buchbinderleinen oben und unten auf die Innenseite des Albums umschlagen und festkleben. Ich habe dazu kein Foto vom Orginalalbum, aber ich hoffe das folgende Bild dient trotzdem zum Verständnis.

20170603_152700

Danach die Innsenseiten bekleben. Das DP habe ich einfach 1,5cm kleiner zugeschnitten, als die Seitengrößen, 18,5×25,5cm.

Anschließend auf dem Innensteg die Ringbuchmechanik befestigen. Dazu habe ich die Mechanik mittig angelegt und 2 Löcher mit der Cropadile gemacht. Mit den beiliegenden Klammern befestigen. Ich habe zusätzlich noch geklebt.

20170529_161017

Außen habt ihr dann die Klammern. Darum habe ich noch DP aufgeklebt. 4,5×18,5cm.

20170529_161001

Und schon ist der Rohling fertig. Mit der Ringbuchmechanik gibts vielleicht noch eine Lösung, daß die Klammern unter dem Buchbinderleinen sind. Aber da ich innen auch das Leinen wollte, konnte ich sie erst danach befestigen. Da kann ja jeder selbst noch ein wenig tüfteln.

Die Deko für das Cover habe ich von unserer Tischdeko, bzw. vom Türkranz genommen. So erscheinen die Elemente ja auch immer wieder auf den Fotos innen.

20170529_165434.jpg

 

Für die Innenseiten habe ich Cardstock in Savanne, Flüsterweiß und Puderrosa genommen.

Die Seiten sind jeweils 19x25cm. An der gelochten Seite habe ich sie mit DP verstärkt.

20170529_184505.jpg

Wer die Seiten lieber einfarbig lässt: beim Zuschneiden auf 25cm bleiben ja 4cm übrig. 20170529_172105Dieser Streifen kann wunderbar zur Verstärkung der Lochung genommen werden.

1x eine Schablone gemacht, habt ihr es mit dem Lochen einfacher.

Und so sieht das Album dann mit 10 individuell gestalteten Seiten aus.

20170529_185022

Mehr habe ich noch nicht gemacht, da wir auch alle Glückwunschkarten miteinheften. Und wenn noch Seiten gebraucht werden….. Ich weiß ja, wie man sie macht ;-).

So, nun hoffe ich die Anleitung ist nicht allzu chaotisch. Viel Spaß beim Nachwerkeln.

Eure Bettina

 

 

 

Anleitung zur BoxCard

Erst einmal einen wunderschönen, sonnigen Feiertag an alle.

Letztes Wochenende war das große, phänomenale Teamtreffen bei meiner Stempelmama Jennifer Pauli. Leider konnte ich nicht teilnehmen, da mich eine Seitenstrangangina fest im Griff hatte.

Eigentlich war ich für ein Make`n Take Tisch eingeteilt und ich hatte mir im Vorhinein ein Projekt ausgedacht und vorbereitet.

Die liebe Jenni hat es dann für mich durchgeführt, so daß nicht alle Vorbereitungen umsonst waren. Hier seht ihr nun, was ich werkeln wollte.

Im Internet findet Ihr sehr viele verschiedene Versionen einer BoxCard. Ich fand diese Größe sehr ansprechend.

Sehr spontan hatte ich am Freitag Abend eine Anleitung für Jenni geschrieben. Ich füge diese hier nun ein ( hoffentlich klappt es). Vielleicht hat die ein oder andere von Euch Spaß am Nachwerkeln.

Anleitung BoxCard

So nun wünswche ich viel Spaß beim BoxCardWerkeln und genießt noch das lange Wochenende.

Eure Bettina