CAR 2015 Teil 2

Am Sonntag fing der Tag wieder mit einer Runde im Hauseigenen Pool an. Morgens um 7.00 traf ich mit Sabine Kieser und tapfer zogen wir unsere Bahnen.

Nach dem Frühstück lernten wir dann Ina Menden kennen. Leute, Leute die hat Power. Ich dacht ja schon immer bei Olga es gibt keinen mit noch mehr besserer Laune. Fehlanzeige ! Nina ist wohl Olga in Blond. Ein Energiebündel und Gute-Laune-Paket unglaublich. Wir hatten einen Spaß !

DSC06352

Gewerkelt haben wir bei ihr ein  Boxorello. Ein Was ? , habe ich mich auch gefragt, als ich es das erste Mal hörte. Aber eigentlich total logisch: ein Leporello in der Box. Richtig schön. Ich konnte darin meine Fotos unserer Weinprobe verarbeiten.

PicMonkey Collage4

Bei Nina haben wir auch gelernt , daß Papier eine gute und eine schlechte Seite zum Falzen hat. Wenn in dem Moment jemand in unserem Raum gekommen wäre, als wir alle fasziniert auf unser wippendes Papier geschaut haben…. Der hätte bestimmt gedacht wir sind eine Sekte.

DSC06360 DSC06361 DSC06362

Und wiederum einige Zeit später, hätte derselbe Mensch gedacht, wir wären einer Anstalt entsprungen.

PicMonkey Collage6

Wir hatten diese Tage so einen Spaß. Unglaublich. Man vergisst wirklich den Alltag mit all seinen kleinen und großen Sorgen  und lebt einfach nur im Hier und Jetzt .

Scrapperinnen bei der Arbeit. Fast immer ein Lächeln auf dem Gesicht . So schön !

DSC06366 DSC06365 DSC06363

DSC06364

Tja und nach dem Mittagessen war auch schon der letzte Workshop mit Barbara Haane da.

Der Titel „eWerk“ war schon sehr spannend. Wir sollten unsere elektrischen Geräte ablichten und die Fotos in dem Album verarbeiten.Das Original könnt ihr auf ihrer Seite http://www.scrap-impulse.typepad.com bewundern.

Ich war so frei und habe das Album abgewandelt und ein CAR- Erinnerungsalbum daraus gemacht. Barbara ist mir deswegen bestimmt nicht böse, denn der CAR dient auch als Anregung und Ideenkiste. Man kann alles genauso machen wie die Workshopleitung es zeigt , man muß es aber nicht so machen.

DSC06407 Das Innenleben ist noch nicht fertig. Zeig ich euch dann aber auf jeden Fall.

Ja, und dann ging es los, das Abschiednehmen. An meinem Tisch saßen auch die tollen Ladies aus Österreich Gerlinde, Kathi und Jutta. Deren Flieger ging schon am späten Nachmittag, so daß sie mit die Ersten waren, die dan CAR verließen. Es ist jedes Mal schade, wenn man sich verabschieden muß. Aber wir haben uns vorgenommen, wir sehen uns nicht erst nächstes Jahr wieder (ich freu mich schon riesig, Donauladies 😉 ).

Am Abend waren wir dann nur noch ein kleines Häufchen Übriggebliebener. Auch wenn es ungewohnt ruhig war im Hotel, so hatten wir dennoch viel Spaß zusammen. Danke Mädels für den schönen Abschluß des CAR !

PicMonkey Collage7

Und mit diesem tollen Wetter im Gepäck verabschiedete ich mich am nächsten Morgen von Oberwinter.

 PicMonkey Collage5

Und eines ist gewiss: Ich bin 2016 wieder dabei !

Eure Bettina

Ein Gedanke zu “CAR 2015 Teil 2

  1. Oh liebe Bettina, was für ein schöner Bericht! Lieben dank – und ich habe so viel Spass in eurem Raum gehabt, da war es ganz einfach gute Laune zu haben und ne Runde mehr abzuflippen als sowieso schon!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s