So fing das mit dem Scrappen bei mir an…

Vor genau 12 Jahren, im Februar 2003 begann ich mit meinem  Hobby: Scrappen.

Ich lebte damals in den USA und bekam dort meine zweite Tochter. Im deutschen Gemeindehaus wurde 1x in der Woche Scrapbooking angeboten. Eine deutsche Frau lud ein, dieses Hobby kennenzulernen.

Da man als deutsche Soldatenfrau in den USA sehr viel Zeit hatte, und ich schon immer gern kreativ tätig war, bin ich  mal ganz unvoreingenommen ins Gemeindehaus und wollte mir das einfach mal nur anschauen.

Na ja, beim Anschauen ist es dann ja nicht geblieben. 🙂

Und wer ist schuld daran ?  Doris Kroh

DSC05908

Sie hat jeden Mittwoch ihr Scrapmaterial zur Verfügung gestellt und nach und nach viele Frauen mit dem Scrapvirus infiziert.

An meinem ersten Scrapabend habe ich folgendes Layout gemacht:

DSC05910

Ich vergesse die Grundsätze vom Scrappen nie, die Doris mir mit Engelsgeduld und viel Hilfestellung „eingetrichtert“ hat.

– schau die Farben im Bild an und such eine davon als Hintergrundfarbe aus

– mixe nie rund und eckig auf einem Layout

Okay, wenn man das heutige Scrappen anschaut sind die Regeln nicht mehr wirklich aktuell, aber ich habe das damals so gelernt und auch sehr lange so angewandt.

Mein 2 + 3tes Layout sah dann so aus:

DSC05879DSC05878

Es ist lustig seine ersten Alben anzuschauen. Ich kann genau erkennen, wann ich neues Material dazugekauft habe. Hier kamen kleine Stanzen dazu.

DSC05880

Formen von CM Creative Memories

DSC05895

Lange Zeit habe ich die Fotos immer mit einem kleinen Passpartout hinterlegt und auch viele Sticker benutzt.

DSC05894

„Damals “ gab es noch keine unterteilten Hüllen, also haben wir die Fotos einfach so aufgeklebt :

DSC05893

Dann habe ich mir den Wellenschneider von Cm gekauft. Nicht zu übersehen. Viele LO bekamen eine Wellenkante verpasst:

DSC05905  DSC05903 DSC05904 DSC05901

Irgendwann habe ich das MagicMesh entdeckt :

DSC05898 DSC05899

Ich habe es immer noch in 10000000 verschiedenen Farben in einer Box liegen. Wer weiß, wann es wieder ein Comeback erlebt 😉

Tja und relativ spät erst, habe ich die Stempel fürs scrappen benutzt:

DSC05887  DSC05888

DSC05896 DSC05897

Extrem auffällig ist für mich die Veränderung, was Embellishments betrifft. Wir hatten Eylets und Knöpfe, Bänder und Sticker. Aber alles in allem doch noch viel weniger als Heute.

DSC05884 DSC05885 DSC05886

Beim  Durchschauen der Alben gibt es so manche Lo´s bei denen ich versucht bin nachträglich etwas zu ändern. Aber ich klopfe mir dann selbst auf die Finger und sage Nein !

Sie zeigen schließlich eine Entwicklung und sind genauso Erinnerungen wie die Fotos selbst.

Ich liebe mein Hobby und freue mich jedesmal aufs Neue, daß ich dadurch soviele tolle Menschen kennengelernt habe.

In diesem Sinne nochmals ein großes Dankeschön an Doris Kroh !

Bis bald

Eure Bettina

2 Gedanken zu “So fing das mit dem Scrappen bei mir an…

  1. Schöne Erinnerungen. Und es ist gut, dass du das nicht veränderst, denn so sieht man immer wie man angefangen hat. Ich habe auch noch alte Alben, da denke ich, wie „leer“ diese noch waren. Aber es war damals so. LG von Gisela

    Gefällt 1 Person

  2. Ja das war eine schöne Zeit! Ich weiß gar nicht mehr so genau, wer mich infiziert hat!!!!????? Oh doch, du warst es Bettina! Und ich bereue nichts. Es ist immer noch sehr schön und macht sehr viel Spaß mit dir zu Scrappen!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s