Convention 2014, wo fang ich bloß an ????

Am Donnerstag gegen Mittag begann mein tolles Wochenende. Ich stand ziemlich nervös am Bahnhof in Köln und hielt Ausschau nach meinen Mitbewohnerinnen für die kommenden Tage.

Zwei von Ihnen Heike und Cary hatte ich beim Crop im Pott kennengelernt ( also auch noch eine sehr frische Bekanntschaft) , die anderen Beiden kannte ich noch nicht.

Aber die Nervosität war total unbegründet- es war „Liebe auf den ersten Blick“. Nach 1,45Std. waren wir auch schon in Brüssel und eine halbe Stunde später in unserem Appartement. Groß, geräumig und hübsch eingerichtet. Und mit Ausblick mitten auf die City.

Blick HotelzimmerDSC03361DSC03362

Total fasziniert war ich von dem Ausblick den man im Hotelflur hatte.Man schaute genau auf eine Einkaufpassage hinunter.  Einkaufspassage

Bis zum Conventionbeginn hatten wir noch Zeit ein wenig durch die Altstadt von Brüssel zu schlendern.

Beeindruckende Gebäude stehen auf dem Grand Place.

Besichtigung2Stadtbesichtigung

Auch das Hardrockcafe wurde umgehend besucht.

DSC03369 DSC03372

Eine Kleinigkeit gegessen und…..

Meine MitbewohnerinnenMitbewohner 2

dann war es endlich soweit: Check in bei der Convention !

Los gehtsDSC03379Check inn

 

Jede Demo bekam eine Tasche (wunderbar geeignet für ein Tablet ), gefüllt mit 2 Stempelsets, kleine Materialpakete einem Programmheft mit viel Platz zum wichtige Dinge notieren und einem Touchpen mit SU-Logo. Ich bekam noch ein Sticker : „My first Convention“. Da wir einen Kartenworkshop dazu gebucht hatten, gab es noch eine Tasche mit einem Materialpaket für den selbigen.

Rings um uns herum sah man nur glücklich lächende Frauen und den ein oder anderen Mann. Eine schöne Stimmung.

WS

Während dem WS tauschte ich auch schon meine ersten Swaps und so langsam verlor ich meine Nervosität.

Tja, dann war der erste Abend vorbei, zurück ins Appartement , Dörte begrüßt -unsere bis dahin noch fehlende Mitbewohnerin-, gequatscht und dann ins Bett gefallen und dem kommenden , offiziellen Beginn der Convention entgegengeschlafen…

So, ich sag nun Gute Nacht für heute und bringe morgen den nächsten Bericht mit Fotos meiner 100 eingetauschten Swaps. Einer schöner als der andere 🙂

Eure Bettina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s